27.03.2016: Flurbrand Höhenweg

  Am Ostersonntag wurden die Kammeraden der FF Oberschützen mittels Sirene zu einem Flurbrand gerufen. Jener streitbare Bürger aus Jormmansdorf hat die FF alarmiert, da er durch den Abbrand des Osterfeuers die Gefahr eines Flurbrandes erkannte.

Nach Erkundung durch den Einsatzleiter konnte jedoch Entwarung gegeben werden, es bestand keinerlei Gefahr eines Weiter- od. Übergreifens des Feuers. Somit konnten die Mitglieder der FF Oberschützen nach kurzer Zeit wieder einrücken.

Doch soll an dieser Stelle auch erwähnt werden, dass durch diese vermeidbare Alarmierung viele Kammeraden von ihren Familien unmittelbar vor od. beim Osternestsuchen weggerufen wurden. Österlicher Frieden sieht anders aus!!!